Updates

Oktober 2017

Kassenbuch

In unserer Anwendung wurde ein Kassenbuch integriert, indem die Kassenbestände aufgeführt werden können. Der Anfangsbestand einer Kasse, die einzelnen Kassenbewegungen (Eingabe / Entnahme) und der Endbestand können erfasst werden.

Durch die Eingabe des gezählten Endbestandes wird rechnerisch eine Differenz zum Anfangsbestand + Bewegungen ermittelt. Ist diese Differenz = 0, dann ist alles OK. Ansonsten wird die Differenz in rot ausgewiesen und es muss entsprechend gehandelt werden (nachzählen / nachbuchen / korrigieren).

Wie bei einem manuell geschriebenen Kassenbuch werden alle Veränderungen protokolliert. Es können keine erfassten Bewegungen mehr gelöscht werden, lediglich geändert.

Dokumente mit Volltextsuche

Jetzt ist es möglich, alle hochgeladenen oder selbst erstellten Dokumente anhand einer Volltextrecherche zu finden. Das bedeutet, sie können in den Aufträgen nach Inhalten von Dokumenten suchen, falls ihnen die Auftragsnummer oder der Kunde nicht mehr bekannt sein sollte, sie aber einen wichtigen Vertrag suchen.

Die Suche nach Dokumenten ist sowohl im Adressenstamm, als auch in den Aufträgen möglich.

Weitere Suchmöglichkeiten z.B. in der Einnahme-Überschuss-Rechnung werden folgen.

Juni 2017

Für die Branche Bautrocknung wurde eine Funktion geschaffen, die unterschiedlichen Räume mit Quadratmeter bereits für den Auftrag einzugeben.

Die Angaben der Quadratmeter (LängexBreite) werden summiert und für die verschiedenen Auftragspositionen bereitgestellt.

Im Materialstamm können Mindest- bzw. Maximalwerte der Quadratmeter angegeben werden.

Sobald in der Auftragsposition ein Material mit Mindest- oder Maximalwert erfasst wird, berechnet das System lediglich durch ankreuzen der verschiedenen Räume die Summe der Quadratmeter. Handelt es sich um Mindestwerte aus dem Materialstamm, dann wird bei Unterschreitung mindestens dieser Wert berechnet, ansonsten die Summe der Räume.

Beim Maximalwert wird die Summe der Räume berechnet, bei Überschreitung eine Warnung ausgegeben und nur der Maximalwert berechnet. Eine weitere Materialposition muss erfasst werden.

Für die Auftragsliste wurde eine neue Kontrollliste erstellt. Durch individuelle Parameter in den Stammdaten kann der Rohertrag in Prozent bei allen aktiven Auftragspositionen kontrolliert und ggfs. angepasst werden.

Die individuellen Parameter können durch Angabe von-% / bis-% eingepflegt werden und entsprechend in der Kontrollliste ausgewählt werden.

Bei Bedarf kann täglich zum jeweiligen %-Bereich eine Mail als Erinnerung erzeugt werden.

Mai 2017

Wir haben wieder aktuelle Erweiterungen installiert.

Nun gibt es ein Prozessmodell der Anwendung, damit sie noch einfacher mit unserer Anwendung umgehen können.

Prozessmodell

In jedem Modul ist es individuell aufrufbar und anhand der einfachen Prozessdarstellung können sie die einzelnen Arbeitsschritte ablesen.

Hier sehen sie den Ablauf zum Anlegen eines Kunden.

Die in grün dargestellten Prozesse verweisen auf die Unterprozesse, die zusätzlich im Kundenstamm möglich sind.

April 2017

Meine Webseite wird komplett neu gestaltet und sollte demnächst fertig werden.

In der Anwendung habe ich folgende Dinge erweitert / verbessert:

  1. UGL (ÜbergabeSchnittstelle) der Großhändler aus dem Bereich SHK ist fertiggestellt.
    Die Daten können nun 1zu1 in den jeweiligen Auftrag übernommen werden.
  2. Die Serverperformance wurde weiter verbessert durch Erweiterungen und neue Hardware.
  3. Eine Sicherheitsfrage wurde eingebaut, damit bei versehentlichem Abmelden ein erneuter, schnellerer Zugang möglich wird und die Wartezeit entfällt.

Februar 2017

textliche Ergänzungen Material

Der Materialstamm kann jetzt als "nur Text" gekennzeichnet werden. Damit ergibt sich eine schier unerschöpfliche Anzahl an Textbausteinen, die durch die Materialnummer inhaltlich gegliedert werden kann.
Zudem kann im Rahmen unserer sogenannten Konfiguration jedes Material während der Auftragserfassung aus einer Liste direkt ergänzt werden.
Sie können nun individuelle Merkmale wie Farben, Orte oder Beschaffenheiten individuell zuordnen.

Wenn ein Material also in mehreren Farben bei ihnen erhältlich ist, dann legen sie eine Konfiguration "Farbe" an und hinterlegen alle möglichen Farben.
Anschlissend ordnen sie diese Konfiguration dem Matrial zu.
Nun wird in der Auftragserfassung nach Auswahl dieses Materials die hinterlegte Liste der Farben angezeigt und sie können nun die nun richtige Farbe hinzufügen.
Der Vorteil ist hier natürlich, dass sie nicht jedes Material in jeder Farbe anlegen müssen.

kopieren / verschieben

In der Erfassung der Auftragspositionen ist es nun möglich, markierte Positionen

zu kopieren in einen anderen Auftrag
zu verschieben in einen anderen Auftrag
zu kopieren in einen neuen Unterauftrag (neues Projekt)
zu verschieben in einen neuen Unterauftrag (neues Projekt)

Dadurch können sie sehr schnell ihr gesamtes Projekt / Vorhaben gliedern und verbleiben wieder nur in einer Maske ohne ständiges Wechseln.

Januar 2017

Kalender- oder Projektansicht

Schauen sie sich nun ihre Aufträge in der Kalenderansicht oder der Projektansicht an.
Die Kalenderansicht ermöglicht die Anzeige der aktiven Aufträge eines Monats mit der Möglichkeit, diese per Drag and Drop innerhalb des Monats zu verschieben.
Durch auf die Auftragsnummer gelangt man direkt in den Auftrag und kann die Termine entsprechend wunschgemäss anpassen.

In der Projektansicht sehen sie den zeitlichen Verlauf ihrer Aufträge von der Auftragsannahme bis zur geplanten Fertigstellung.

Oktober / November 2016

Datanorm Online (Version 4)

Wir haben unsere Funktionalitäten erweitert und stellen jetzt auch die Nutzung von Datanorm Online zur Verfügung. Wir haben uns für diesen Dienst registriert und können jetzt alle Lieferantendaten direkt online abrufen.
Der Vorteil für sie, sie brauchen nicht mehr dran denken und bei ihrem Lieferanten auf die Webseite gehen, sich einloggen, die aktuelle Datanorm Datei herunterladen und wieder hochladen.
Das alles passiert jetzt voll automatisch im Hintergrund, sie werden jedesmal benachrichtigt per Mail, sobald der neue Import der Daten gestartet ist und wenn er wieder beendet ist.
Voraussetzung ist allerdings, dass ihr Lieferant an diesem Verfahren teilnimmt.

Bitte fragen sie ihren Lieferanten.

September 2016

Datanorm

Die Suche innerhalb der Datanorm Datensätze wurde weiter verbessert.
Jetzt ist es möglich, bis zu 3 Lieferanten Datanormsätze nebeneinander darzustellen.
Das heisst, sie können den gesuchten Artikel bei 3 verschiedenen Lieferanten sehen und evtl. Preise oder Texte vergleichen und sich dann für einen der 3 entscheiden und diesen in den Auftrag übernehmen.

Preisfindung

Im Adressenstamm haben sie die Möglichkeit, für die möglichen Auftragspositionen Zeiten, Material oder Leistungen unterschiedliche Preisfindungsvarianten zu speichern.
Das heisst, sie können die Preise für ihre Mitarbeiter (Zeiten) aus einer hinterlegten Preisliste übernehmen und die Preise für das Material aus einer Aufschlagskalkulation.

Somit ist die VK Preisgestaltung noch flexibler geworden.

August 2016

Verweise / Stücklisten

Wenn sie eine Leistung erbringen, gehören zwangsläfig auch Materialien (Artikel) dazu.
Bisher war es so, dass beim Erfassen einer Leistung eine Liste der dazugehörigen Materialien eingeblendet wurde, und man die Auswahl nun selbst vornehmen konnte.
Neu ist jetzt, dass über einen Parameter gesteuert werden kann, ob sich die Verweise wie feste Stücklisten verhalten sollen. Somit werden die zu einer Leistung gehörenden Materialien automatisch in den Auftrag übernommen.

Beispiel:
Sie installieren eine Wasserpumpe, wobei die Wasserpumpe aus mehreren, benötigten Materialien besteht. Jetzt werden die Materialien automatisch in den Auftrag übernommen und bilden die Kosten (Summe der Kosten je Material) für die zu erbringende Leistung.

Auftragseingang per Mail

Jetzt ist es möglich, dass jeder (auch sie selbst natürlich) ihnen eine Mail an auftrag.at.dashandwerk.net senden kann, wobei im Betreff der Nachricht ihr persönlicher Registrierungscode in der Form #Registrierungscode# enthalten sein muss.
Jede Mail, auch mit Anhang (Bilder, Dokumente, Verträge usw.) wird automatisch in ihre Anwendung importiert, sodass diese Daten im Startmenü angezeigt und verarbeitet werden können.
Die Dokumente können sie individuell einer Adresse (Kunde / Lieferant) oder einem Auftrag zuordnen.

Juli 2016

Neues Layout und schnellerer Zugriff auf Funktionen

Aufgrund der häufigen Nachfrage nach schnellerem Zugriff auf wichtige und wiederkehrende Funktionen haben wir das Layout verbessert.
Wir haben eine sogenannte Shortliste eingeführt, in der die wichtigsten Funktionen wie Adressenstamm, Auftrag, Material, Leistung und Belegdruck direkt abgebildet sind und somit per Knopfdruck sofort erreichbar sind. Diese Shortliste ist in allen weiteren Menüs verfügbar.
Schauen Sie sich dazu die Demoversion an unter Demoversion
oder lesen Sie weiter bei den Produktvorteilen.

Desweiteren haben wir alle Eingabemasken farblich vom Rest unterschieden, sodass man sich schneller zurecht findet und der Wiedererkennungswert je Bildschirm deutlich erhöht wird.

Wir hoffen damit einen weiteren Schritt in Richtung Akzeptanz und Schnelligkeit getan zu haben und freuen uns über ihr Feedback auf unserer Kontaktseite.

Aufgaben anstatt Notizen

Wir haben die Vorbereitungen getroffen, um zukünfig wiederkehrende Aufgaben besser darstellen zu können.
Ein erster Schritt ist der Umbau der klassischen Notiz zu einer Aufgabe. Das bedeutet, dass z.B. eine erfasste Notiz als Aufgabe mit Datum und Status angezeigt wird. Das gleiche gilt für ein Geburtsdatum, welches jetzt noch besser angezeigt wird. Durch das Setzen des Status "Inaktiv" wird automatisch eine neue Aufgabe "Geburtstag" für das Folgejahr angelegt.

Demnächst wird es einen eigenen Dialog geben, um dann wiederkehrende Aufgaben nach dem Prinzip eines Dauerauftrages anzulegen. Dann können Aufgaben wie z.B. die Erinnerung an die Müllentleerung alle 14 Tage erfasst werden.

Juni 2016

Wie wird ein Auftrag bei dashandwerk.net bearbeitet ?

Ein Auftrag ist nichts anderes als ein Vorgang, der einen entsprechenden Namen erhält.
Z.B. kann ein Auftrag den Namen "Kundenauftrag" erhalten. Dieser Vorgang bewirkt, dass hieraus entsprechende Formulare erzeugt werden können :

  • Auftragsbestätigung
  • Aufmassblatt
  • Stundenzettel
  • Rechnung

Zu diesem Vorgang gehört der Auftragskopf, also die Angaben zum gesamten Auftrag wie Adresse des Kunden, Beschreibung des Auftrages und Referenznummern vom Kunden / Auftraggeber.
Anschliessend werden die Positionen hinzugefügt, wie z.B. Material / Artikel mit Menge und Verkaufspreis, oder Zeiten mit Anzahl Stunden und Verkaufspreis.
Wenn dann alles stimmt, dann setzt man den Status im Auftragskopf, dass dieser Auftrag abgerechnet werden kann.
Danach wird dann nur noch gedruckt.
Sehen sie hier den grafischen Ablauf der Vorgangserfassung / Auftragserfassung.


Der Vorteil dieser Vorgehensweise liegt auf der Hand:
  • Zusammenfassen mehrerer Vorgänge zu einem Beleg (z.B. Sammelrechnung)
  • Bearbeiten eines Auftrages / Vorganges nach Fortschritt und nicht erst am Ende aller Arbeiten
  • Zeitnaher Überblick von Umsatz (Verkaufswert) und Kosten

Mai 2016

Vorbereitung auf die digitale Zukunft

Wir haben uns dieses mal vorbereitet auf das digitale Zeitalter, damit auch sie davon profitieren können.
Wir haben unsere Serverleistungen weiter gesteigert,
Updates und Verbesserungen installiert,
schnellere Zugriffsdienste installiert,
Speicher erweitert,
Latenzzeiten weiter reduziert,
zusätzliche Dienste für Verbindungsdienste wie WebService, RESTful Services, usw.

Alle diese Massnahmen machen sie und uns fit für die digitale Zukunft, damit wir mit ihnen und ihren Bedürfnissen wachsen können.

Welche Möglichkeiten ergeben sich daraus ?

Schaffen sie digitale Verbindungen zwischen ihnen und ihren Partnern wie Lieferanten, Kunden und anderen Handwerkern, die sie heute schon unterstützen.
Dadurch schaffen sie Mehrwert durch schnelle Auftragsweitergabe, Verfolgung von Stati zur Abwicklung, Transparenz gegenüber ihren Partnern, gemeinsame Projektbearbeitung, usw.

Sparen sie sich die Papierflut, archivieren sie ihre Dokumente automatisch und digital, bleiben sie mit ihren Partner nicht nur analog (Telefon, Mail) in Verbindung, sondern auch digital (Auftragsdaten, Angebotsbestätigung usw.).

Sprechen sie uns an, damit wir ihre digitale Welt mit ihnen gestalten und entwickeln.

April 2016

Branche Vertrieb

Der Vertrieb von Handwerksleistungen wird jetzt durch den vermittelten Handwerker und der zu entrichtenden Vermittlungsprovision unterstützt.
Im Angebot an einen Bauherrn kann der Handwerker, der diese Leistung erbringen wird, hinzugefügt werden. Beim Handwerker ist hinterlegt, welche Vermittlungsprovision im Falle einer
Angebotsannahme fällig wird.
Durch setzen des entsprechenden Angebotsstatus "angenommen" wird im Hintergrund automatisch ein neuer Auftrag mit der berechneten Vermittlungsprovision an den ausführenden Handwerker erstellt.

Automatisierung

Für jede Adresse kann die E-Mailadresse um die Angabe von Mail-Betreff und Mail-Textinhalt je Formular (Rechnung, Angebot, Auftragsbestätigung usw.) ergänzt werden.
Beim Drucken der entsprechenden Formulare kann angegeben werden, ob diese dann parallel per Mail direkt verschickt werden sollen.
Wenn ja, werden an alle Mailempfänger die erstellten Formulare versendet.

März 2016

Branche Hausmeisterservice

Für den Adressenstamm wurde die Möglichkeit geschaffen, Objekte zu verwalten. Das heisst, dass einer Adresse (dem Eigentümer) mehrere Objekte (Haus, Wohnung usw.) zugeordnet werden können.
Diese Objekte können dann im Auftrag zugeordnet werden. Das Objekt wird dann auf den Formularen mit ausgedruckt.

Neue Funktion Laufzettel

Es gibt jetzt eine neue Funktion "Laufzettel". Das bedeutet, dass unter einem Begriff wie z.B. "Keller auspumpen" alle Leistungen, Materialien und Zeiten hinterlegt werden können, die zur Erfüllung dieser Aufgabe benötigt werden.
Jede Position bekommt ihre individuelle Menge, sodass bei der Übernahme des Laufzettels in den Auftrag alle Positionen mit der Anzahl der Laufzettel multipliziert werden.
Beispiel:

Laufzettel "Keller auspumpen"
Positionen:
  1. 1x Wasserpumpe
  2. 2x Schlauch
  3. 4x Anschlussmuffe
  4. 6x Arbeitszeit (1 Std.)

Durch Auswahl des Laufzettels im Auftrag werden automatisch alle vorhandenen Positionen in den Auftrag übernommen.
Es entfällt die Erfassung aller Positionen, es muss nur noch der Laufzettel erfasst werden.

Februar 2016

Datanorm 4.0

Der Februar stand voll im Zeichen von Datanorm in der Version 4.0.
Es gibt jetzt einen neuen Menüpunkt "Datenimport" im Bereich Verwaltung. Dort können jetzt Datanorm Dateien der Version 4.0 eingelesen und verarbeitet werden.
Durch Auswahl der verschiedenen Satzarten können auch nur kurze Updates eingelesen werden.
Nachdem die Daten importiert und verarbeitet wurden, sind derzeit 2 Varianten verfügbar:

Variante 1:
Jeder Artikel aus dem Datanorm Katalog eines Lieferanten kann im Auftrag ausgewählt werden. Im Auftrag werden dann die wichtigen Daten wie Texte und Preise in den Auftrag genommen. Allerdings ist der Artikel dann so zu behandeln, als ob er manuell ohne Bezug auf den eigentlichen Materialstamm genutzt wird.
Demzufolge werden etwaige Statistiken nicht angelegt.
Aber der Vorteil ist, dass der eigene Materialstamm nicht unnötig aufgebläht wird.

Variante 2:
Der Artikelstamm des Lieferanten kann als neuer Materialstamm übertragen werden. Somit wird ein echter Materialstamm mit den Daten des Lieferanten angelegt.
Das hat den Vorteil, dass natürlich auch Auswertungen über die Historie / Statistik möglich sind.

Und beim nächsten, erneuten Import wird auch der Materialstamm aktualisiert, sodass dann die Preishistorie sichtbar wird.

Januar 2016

Einnahme-Überschuss-Rechnung

Jetzt wird der zu zahlende bzw. der erstattete Betrag für die Umsatzsteuervoranmeldung innerhalb der Einnahme-Überschuss-Rechnung je nach Vorgabe ihres Finanzamtes ermittelt. Der neue Parameter steuert die quartalsweise bzw. monatliche Ermittlung der Zahllast bzw. des Erstattungsbetrages an / vom Finanzamt.

Zeiterfassung

Nun ist es auch möglich, ihren Mitarbeitern Zugriff auf ihre Aufträge zu bieten. Sie können jeden Auftrag jedem Mitarbeiter und oder einem Subunternehmer zuordnen.
Der Mitarbeiter / Subunternehmer sieht nur die nötigen Inhalte ohne Umsatz, Kosten und Rohertrag. Er kann zu jedem Auftrag seine Arbeitszeit erfassen, wodurch sie den sofortigen Überblick erhalten.
Zusätzlich kann ein Bearbeitungsstatus ergänzt werden, damit ein Problem oder eine Verzögerung sofort bearbeitet werden kann.

Dezember 2015

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat das Schreiben zu den „Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ – kurz GoBD – veröffentlicht.

Die Handwerkersoftware dashandwerk.net erfüllt diese Anforderungen.
Auszug:
Unveränderbarkeit von Buchungen und Aufzeichnungen
Zeitgerechte Erfassung von Grund(buch)aufzeichnungen

  • Eindeutige Belegnummer
  • Buchungsbetrag
  • Hinreichende Erläuterung des Geschäftsvorfalls
  • Belegdatum, soweit nicht aus den Grundaufzeichnungen ersichtlich
  • Buchungsdatum
  • Erfassungsdatum, soweit nicht aus der Grundaufzeichnung ersichtlich
  • Buchungsperiode/Voranmeldungszeitraum (Ertragsteuer/Umsatzsteuer)
usw.

Aufbewahrungspflicht von elektronischen Belegen

Mailversand ihrer Dokumente

Nun ist es möglich, ihre heraufgeladenen Dokumente und/oder die durch dashandwerk.net erstellten Dokumente (Stundenzettel, Aufmass, Rechnung usw.) direkt per eMail zu versenden.
Durch einfaches anklicken der gewünschten Dokumente öffnet sich der Maildialog. Sie haben nun die Möglichkeit, aus den bestehenden Kontakten eine/mehrere Mailempfänger auszuwählen, oder aber manuell eine Adresse einzugeben.
Die in den Parametern hinterlegte Signatur wird automatisch ergänzt.

Dezember 2015

Kalkulation des Stundenverrechnungssatzes

Es ist unabdingbar, seine Stunden, sowohl die fakturierbaren, als auch seine unproduktiven Stunden im Blick zu haben.
Daher ist es jetzt möglich bei dashandwerk.net beide Stunden zu berechnen anhand eines Kalkulationsblattes und diese berechneten Zeiten mittels der Statistikübersicht zu überwachen.

mehrere Einkaufspreise pro Material

Nun ist es möglich, mehrere Einkaufspreise pro Material zu hinterlegen. Z.B. können dafür mehrere Lieferanten verantwortlich sein, bei denen das Material bestellt werden kann.
Damit aber nicht jedesmal beim Verkauf eines Materials der entsprechende Lieferant ausgewählt werden muss, wird aus allen Einkaufspreislisten ein Durchschnittspreis gebildet und im Materialstamm gespeichert.
Hintergrund:
In den meisten Fällen sind die Materialien sowieso alle zusammen im Regal gelagert, unabhängig seiner bestellten Herkunft und des damals bezahlten Einkaufspreises.
Da noch keine Bestandsführung eingerichtet ist, kann man aber der Einfachheit halber einen Durchschnittspreis bilden.

November 2015

In eigener Sache

Seit Anfang November haben sich immer mehr kleine Handwerksbetriebe für uns entschieden.
Einerseits zeigt es sehr deutlich, dass ein hoher Bedarf besteht, anderseits zeigt es aber auch, dass wir die richtige Lösung haben.
Wir freuen uns sehr über so viel Zuspruch.
Allerdings sehen wir aber auch, dass unser Angebot an Unterstützung und Hilfestellung nur sehr zaghaft angenommen wird.

Woran liegt das ?
Wir haben leider keine Antwort darauf, vielleicht haben sie eine ?
Wir können nur Hugo von Hofmannsthal zitieren:

Nur wer sich auf den Weg macht,
wird neues Land entdecken.

Datanorm

Datanorm als Austausch Plattform ist fast fertiggestellt.
Durch die hohe, zu erwartende Datenmenge haben wir den Upload der Datanorm Dateien auch als ZIP Archiv ermöglicht.
Somit ist das Datenvolumen sehr verringert. Diese ZIP Dateien werden anschliessend auf unseren Servern (für sie im Hintergrund) entpackt und verarbeitet.

Branche Energie und Kommunikation Makler

Eine neue Eingabemaske für die Erfassung von Zählerständen ist fertiggestellt. Ausserdem besteht jetzt die Möglichkeit, die Angebote zweier Anbieter zu erfassen (alt und neu) und mit diesen Daten dann automatisiert ein Vergleichsangebot zu erstellen und zu drucken.

Oktober 2015

Dauerauftrag

Die Erfassung von Daueraufträgen ist nun fertiggestellt. Sie können mit diesem Auftragstyp Aufträge anlegen, die wiederkehrenden Charakter haben. Also z.B. Wartungsaufträge anlegen, die alle 3 Monate ausgeführt werden sollen. Oder Hausmeister Aufgaben, die monatlich wiederkehrend sind. Es besteht die Möglichkeit, die Intervalle wie bei Daueraufträgen bei ihrer Hausbank anzulegen. Sowohl wöchentlich, als auch monatlich in verschiedenen Abständen.

Branche Makler Energie/Mobilfunk

Die Erfassung der Verträge einzelner Kunden wurde um mehrere Funktionen erweitert:
- abweichender Vertragsinhaber
- Zählerstände bei Strom / Gas Verträgen
- Detailansicht des einzelnen Vertrages

September 2015

Wir freuen uns, dass wir nun auch offiziell vom Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) mit den Gütesiegeln "Software Made in Germany" und "Software hosted in Germany" ausgezeichnet worden sind.
"Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. verleiht das Gütesiegel ‚Software Made in Germany’, um die Qualität deutscher Softwareprodukte zu unterstreichen", heißt es in der Laudatio des BITMi-Präsidenten.



Kategorien

In der Auftragserfassung wurde eine neue Kategorie eingeführt, damit jeder Auftrag speziell klassifiziert werden kann.
So können sie ihre Aufträge z.B. nach "Renovierung", "Ausbesserung", "Inventur"
einordnen und haben darüber dann die Möglichkeit, sich Umsatz und Rohertragsstatistiken anzusehen.

Im Adressenstamm wurde ebenfalls die Kategorie je Adresse eingeführt. Hier bietet sich die Möglichkeit, die Adressen von Kunden und Lieferanten zu unterscheiden nach "Maler", "Dachdecker", "Behörden", "Schule" usw.

Branche Fotowerkstatt

Die Erfassung von Rechnungen wurde erheblich vereinfacht. Jetzt kann direkt im Adressenstamm eine Rechnung an den Kunden erstellt werden, ohne umständlich erst einen Auftrag anzulegen.
Ausserdem werden bereits in der Adresse die bereits erstellten Rechnungen angezeigt und deren Status zur Bezahlung.

August 2015

Die Gesamtübersicht für die Einnahme-Überschuss-Rechnung ist nun fertiggestellt.
Zum ausgewählten Jahr wird jetzt ein PDF Dokument erzeugt, welches alle Monate einzeln und eine Jahresübersicht auflistet.

Juli 2015

Branche Fotowerkstatt
Der Adressenstamm wurde erweitert, um Daten für die fotografierten Personen aufzunehmen
damit dieser besondere Anlass nicht mehr vergessen wird. Im nächsten Jahr wird dann z.B. eine Erinnerung zum Hochzeitstag angezeigt.

Juni 2015

Branche Makler Energie/Mobilfunk
Der Adressenstamm wurde um eine Vertragsverwaltung erweitert. Somit können alle Vertragsdetails zu einem Kunden gespeichert werden.
Zusätzlich kann der geschlossene Vertrag hochgeladen werden, sodass dieser jederzeit griffbereit ist.
Es gibt Erinnerungsdaten zu Vertragsablauf, Vertragsverlängerung oder zu einem QualityCall.