Die Buchhaltungssoftware für Handwerker

Wie fing alles an ?
Ich habe lange Jahre in leitenden Positionen gearbeitet und mir ein breites Wissen über Prozesse und Abläufe angeeignet. Dieses Wissen musste ich anwenden, als ein befreundeter Tischler / Schreiner in eine unternehmerische Schieflage geriet. Wir erarbeiteten gemeinsam eine Buchhaltungssoftware, die alle Facetten eines Handwerkers abdeckte. Einfach Angebote und Rechnungen schreiben.

Und durch die vielen Kontakte meines Freundes erhielt ich dann auch die Erkenntnis, dass es vielen Handwerkern so ergeht. Sie brauchen einfach Unterstützung und das sogenannte „Händchen halten“, damit der Laden läuft.

Also habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, jedem Handwerker zu helfen und zu unterstützen, sofern er meine Hilfe möchte. Da geht es um die Beratung in alltäglichen Fragen, oder um die Bereitschaft, auch mal neue Ideen umzusetzen.

Und auf dieser Basis habe ich die Buchhaltungssoftware dashandwerk.net nun zu einer digitalen Plattform entwickelt, die vieles erleichtert und einiges automatisiert. Und ganz nebenbei habe ich auch durchgängig zufriedene Kunden, die sich einen Wechsel derzeit nicht vorstellen können.

Ich bin dein persönlicher Ansprechpartner

Geld sparen

Mehr Umsatz


Mit meiner Buchhaltungssoftware, die auf Handwerker Prozesse optimiert ist, sparst du dir die lästige Zeit mit dem Papierkram und kannst dich auf das Geld verdienen konzentrieren.
Unkompliziert Zeit sparen

Einfach & Smart


Meine Buchhaltungssoftware ist einfach zu bedienen und sofort einsatzbereit. Du bekommst eine kostenlose Einführung in dein gebuchtes Paket, sodass keine Fragen mehr offen bleiben.
mehr Umsatz

Kostenloser Support


Ich entwickele meine Buchhaltungssoftware immer weiter und stehe bei Problemen und Fragen jederzeit zur Verfügung.
Auch nach Feierabend bin ich dein direkter Ansprechpartner.

Wir sind günstiger als du denkst:

Nach der Registrierung testest du 14 Tage kostenlos und ohne Risiko.
Mein Versprechen: Bei mir gibt es keine versteckten Gebühren und es besteht auch kein Kaufzwang.